August
12
20:06
Geburtshilfe

Vaginal Candidiasis

Vaginal Candidiasis

vaginale Candidiasis Foto Vaginal Candidiasis - ist eine Pilzinfektion der Vaginalschleimhaut, die oft die Form vulvovaginaler, selten bei Patienten beobachtet Pilzdermatitis der Vulva.Candida-Infektion ist in 26-45% der Frauen mit vaginaler Ausfluss nachgewiesen.

Ursache für vaginale Candidiasis sind Hefepilze Candida.Sie sind Teil des normalen vaginalen Mikroflora, aber nicht außerhalb des Körpers fallen, wie auch andere Infektionserreger.

Mikroorganismen, umfassend die normale Vaginalflora, besetzen Nischen und sind in einem gewissen Konkurrenzverhältnis zueinander "nützlich" Mikroflora benötigt eine numerische Vorteil und verhindert unerwünschte Mikroorganismen zu vermehren und Krankheiten verursachen.

normalen Vaginalflora in ihrer Zusammensetzung in verschiedenen Stadien des Lebens ist nicht die gleiche.Neugeborene Mädchen Vagina ist steril, und die ersten drei Wochen von mütterlichen Östrogen beeinflusst.Wenn Hormone der Mutter aus den Körper des Kindes ableiten völlig unabhängig schrit

tweise beginnt "Kolonisierung" der Vaginalschleimhaut Vertreter der normalen Mikroflora der Zukunft.Im heranwachsenden Mädchen (16 Jahre) entspricht, dass bei erwachsenen Frauen vaginale Mikrobiozönose.Staphylococcus, Streptococcus, anaerobe Bakterien, Gardnerella, mikopplazmy usw.:

die normale Vaginalflora überwiegend gesunden Frauen (95- 98%) von 9 Arten von Milchsäurebakterien (Lactobacilli) und einer kleinen Zahl von opportunistischen Erregern zusammengesetzt.Qualitative Zusammensetzung Verhältnis Mikroben pathogenen Mikroflora jede Frau einzeln, aber ihre Gesamtmenge in jedem Fall so klein, dass es nicht schädlich, solange Laktobazillen haben numerische Vorteil.

in der Oberflächenschicht der Zellen entlang der Vagina enthält Glykogen, ist seine Menge durch Östrogene reguliert.Laktobazillen spaltete es in Milchsäure, wodurch eine konstante Säuregrad (pH-Wert) von 3,8 Pflege - 4.5.Vertreter lactoflora eigentümliche Form von Mikrokolonien und heften sich an die Oberfläche der Vaginalschleimhaut, Epithelzellen von den Produkten ihrer Lebensdauer umgeben und einen schützenden Biofilm - Glykocalix.

numerischen Vorteil, Milchsäure-Mikroflora der Scheide schützt vor Infektionen und Entzündungen.Bedingt pathogene Mikroben nicht seine Festigkeit aufgrund des Vorhandenseins von Milchsäure in der Vagina zu erhöhen, sondern sie in der Schleimhaut verhindert Glykokalyx eindringen.Als Reaktion auf die quantitative Reduktion von Laktobazillen erhöht die Anzahl von opportunistischen Pathogenen und verminderte Fähigkeit zur Infektion der Vaginalschleimhaut zu widerstehen.

Candida-Pilze werden in kleinen Mengen in der Vagina der gesunden Frauen in einer Gruppe von opportunistische Erreger gefunden.Wenn die normalen vaginalen Mikroflora unerwünschte Veränderungen auftreten, kann der Pilzpopulation beginnen sich zu vermehren.Der normalen Körpertemperatur und leicht sauren Milieu der Vagina sind günstig für Pilzwachstum Bevölkerung.Mit der einzigartigen Fähigkeit, sich in den tieferen Schichten der Oberfläche Epithel zu durchdringen, provoziert Candida Flora die Entwicklung einer Infektionsprozesses.

vaginale Mikroumgebung ist eine selbstregulierende dynamisches System, und im Laufe ihres Lebens in jeder Frau gibt es Schwankungen ihrer Parameter.Fast 75% der weiblichen Bevölkerung hatte eine einzelne Episode der vaginalen Candidiasis.An die Konstanz der vaginalen Umgebung durch viele physiologische oder pathologische Faktoren beeinflusst, aber nicht jede Abweichung von der Norm führt zu der Entwicklung der Erkrankung.

Schwangerschaft ist eine der beliebtesten physiologischen Ursachen von vaginalen Candidiasis.Im Vergleich zu nicht-schwangeren Frauen ist vaginalen Candidiasis in der Schwangerschaft in 2-3 mal häufiger festgestellt.In den meisten Fällen wird Vaginalcandidiasis in der Schwangerschaft in den ersten und letzten Drittel diagnostiziert.

häufigste vaginale Candidiasis tritt bei Kindern im Alter zwischen drei und sieben Jahren zwischen oder in der Pubertät.Es wird in 25% der Jugendlichen mit Entzündungserkrankungen der Genitalien diagnostiziert.

Ältere Frauen im Hintergrund Aussterben hormonelle Funktion ist eine natürliche Abnahme der Anzahl von Laktobazillen in der Scheide.

vaginalen Pilz verschiedenen hellen Klinik, persistent Platz und die Möglichkeit, einen Rückfall.Jedoch können die Symptome der vaginalen Candidiasis bei Frauen mit einem guten Immunsystem schlecht exprimiert werden oder sich selbst beseitigt werden.

Gründe für vaginale Candidiasis

nur glaubwürdig Ursache von Candida-Infektionen ist die übermäßige Vermehrung von Candida-Pilze, sofern Abnahme der allgemeinen und lokalen Immunität.

prädisponieren Krankheitsfaktoren können sein:

- unkontrollierte oder zu häufigen Gebrauch von Antibiotika, die lokalen Immunsystems reduzieren und hemmen das Wachstum von normalen Mikroflora unterdrückt die Entwicklung von Candida.

- Injury Vaginalschleimhaut unterschiedlicher Herkunft.Verletzung der Integrität des Vaginalepithels durch Beschädigung der Schutz "Film", der die Lactobacilli zu bilden, begleitet.Beschädigte Teile der Schleimhaut wird wehrlos vor den opportunistischen Mikroben.

- Diabetes.Verletzung des Glukosestoffwechsels führt zu einer erhöhten Zuckergehalt in den Zellen der Vaginalschleimhaut und Reduzierung der Menge von Milchsäurebakterien.Neben Diabetes beeinflusst das Immunsystem.

- Schwangerschaft.Da die Menge von Glykogen in der Vagina wird durch Östrogen kontrolliert, natürliche hormonelle Veränderungen während der Schwangerschaft in Verbindung mit Immunstörungen günstige Bedingungen für die Entwicklung der vaginalen Candidiasis.

- Wechseljahre.Bei postmenopausalen Vagina auftritt Ausdünnung Schleimschicht (atorofiya).Atrophische Schleimhaut enthält wenig Glykogen, wodurch die Anzahl der Milchsäurebakterien vermindert wird.

- hormonellen Medikamente, besonders Kontrazeptiva.Orale Kontrazeptiva künstlich regulieren die Östrogenspiegel im Körper.Mangel an normalen Konjunktur Veränderungen des vaginalen Epithels erschöpft Glykogenspeicher und verringert die Konzentration von Laktobazillen.

- Entzündung der Vagina.Vaginalschleimhaut während der Entzündung verliert ihre natürliche Schutzeigenschaften und wird anfällig.

- Bakterielle Vaginose.Vor dem Hintergrund der Dysbiose vaginale Pilzflora entwickelt sich erfolgreich, und fordert das Phänomen der Candidiasis.

- Allergische und Immunschwächekrankheiten.

- Darm dysbacteriosis und chronische Magen-Darm-Erkrankung.

- medikamentöse Therapie, das Niederdrücken des Immunsystems.Dazu gehören Zytostatika und Kortikosteroide.

- Kindheit.7 Jahre - Die Struktur der Vaginalschleimhaut und erhöhte Allergie kann vaginale Candidiasis bei Kindern zwei verursachen.Candida-Pilze sind die zweithäufigste Ursache für Vulvovaginitis bei Kindern.

- Jugendalter.In der Pubertät markiert physiologischen hormonellen Dysfunktion und einem erhöhten Risiko von Verletzungen normobiotsenoza Vagina.

- Nichtbeachtung der Regeln der Intimhygiene einzuhalten.Candida-Pilze vorhanden sind, nicht nur in den Schleimhäuten.Sie können bei gesunden Personen im Mund gefunden werden, auf der Haut um die Öffnungen und die Hände (- vor allem an den Fingerspitzen).In Ermangelung einer richtigen Hygiene kann eine Pilzflora in der Scheide mit dem umgebenden Gewebe der Vulva bekommen.Oft ist es eine Verletzung der Hygienenormen provoziert vaginalen Candidiasis bei Kindern.

völlig ungelöst ist die Frage der "Ansteckungsgefahr" der vaginalen Candidiasis.Die Tatsache der Gegenwart von Candida in Menschen nicht absoluter Beweis sexueller Ausbreitung von Pilzinfektionen.Es bestätigte Fälle von Candidiasis bei Säuglingen und sind nicht sexuell aktiven Frauen.Eine Ausnahme kann als eine Situation der Candidiasis Symptome bei einem gesunden Sexualpartner, regelmäßig und für eine lange Zeit das Leben mit einer Frau, die lange zum Ausdruck gebracht hat, eine vorhandene Candida ohne entsprechende Therapie.

Symptome der vaginalen Candidiasis

Vaginal Candidiasis infektiösen Prozess entwickelt sich hauptsächlich in der Oberflächenschicht des Vaginalepithels.Auf dieser Ebene ist der Pilzpopulation in enger Zusammenarbeit mit anderen Mitgliedern der vaginalen Mikroflora, also das Szenario der Krankheit hängt von dem Zustand der vaginalen Umgebung und ihre mikrobielle Zusammensetzung.Mit der Reduzierung des Niveaus von Laktobazillen in der Scheide vermehren sich nicht nur Pilze, sondern auch andere Vertreter der bedingt pathogenen Mikroflora, die Verbände zu bilden und kompetitiv die Pilzpopulation oder "Hilfe", um es zu entwickeln.B. gardnerellezom 20% der Patienten Symptome Vaginalcandidose und Trichomoniasis kombiniert.

mit mäßiger dysbiosis vaginalen Laktobazillen reduzierte die Zahl, aber sie können immer noch das Wachstum von Pilzflora, damit er nicht in die tieferen Schichten der Schleimhaut zu durchdringen, aber sie reichen nicht aus, um den Pilz vollständig aus dem Körper.Es eine spezifische Gleichgewicht zwischen Lactobazillen und Pilzen, so dass die Krankheit "ruhend".Ein weiteres Szenario kann auf verschiedene Arten erfolgen:

- Dieses Gleichgewicht wird für eine lange Zeit in Form kandidonositelstvo gehalten und nicht zu negativen Folgen führen, bezieht sich daher auf jede Erkrankung und zur Charakterisierung des Zustands des vaginalen Umgebung.

- Körper durch interne Reserven wieder das richtige Verhältnis von Milchsäure und bedingt pathogene Mikroflora, dysbacteriosis eliminiert und Pilze getötet werden, dann kommt die Erholung.Typischerweise wird in einem solchen Szenario entwickelt akuten Vaginalcandidiasis bei gesunden Frauen mit guten Immunsystem.

- internen Ressourcen des Organismus ist nicht genug für vollständige Beseitigung der Infektion, aber sie weiterhin ihre weitere Entwicklung für einige Zeit zu behindern, und chronischen vaginalen Candidiasis ist in Remission.

- Deutliche Erschöpfung der lokalen und allgemeinen Immunität führt zur Verschlimmerung der Infektion weiter, was zu einer Verschlechterung der Krankheit.Chronisch rezidivierende vaginale Candidiasis entwickelt sich gebrechlichen Patienten mit unerwünschten gynäkologischen Geschichte und extragenitalen Pathologie.

oft während des Gesprächs der Patient sehr genau die Situation aufgerufen und provozieren die Entstehung der Symptome der vaginalen Candidiasis - Antibiotika oder Hormonmittel, Stress, Trauma, Entzündungen der Geschlechtsorgane und so weiter.

Da Pilze werden oft in der Zusammensetzung der mikrobiellen Verbände enthalten, Symptome der vaginalen Candidiasis ist eine große Vielfalt.Die Krankheit hat nur ein häufiges Symptom - Jucken der äußeren Genitalien und Vagina.Oft von Juckreiz in der Scheide brennendes Gefühl begleitet, stieg in der zweiten Hälfte des Tages, in der Nacht, nach dem Kontakt mit Wasser, sexuellen Kontakt oder Langstrecke.Zur vaginalen Candidiasis wird durch zyklische Jucken und Brennen ist, sie vor der Menstruation verstärkt werden.Selbst wenn es keinen sichtbaren Beweis für die Anwesenheit von Candida-Infektionen Juckreiz Forschungen in Pilzflora.

Scheidenausfluss Pilzinfektionen haben ihre besonderen Eigenschaften entwickelt.Schwere bis mäßige grau-weiße Entladung mit vaginalen Candidiasis sind ähnlich wie Hüttenkäse, um eine weiße kleine Klumpen oder Flocken sind.

Pilzinfektionen können schwere Entzündungen, die sich rasch ausbreitende ist im Bereich der Vulva und der Harnröhre (Urethritis), so akut vaginalen Candidiasis, begleitet von Schmerzen in der Vulva und Vagina und Harnwege verursachen.

Schwere der Symptome hängt von seiner Form.Rezidivierende chronische Vaginalcandidiasis können die Symptome gelöscht worden, und die Diagnose der akuten Entzündung kann in den frühen Stadien der Erhebung installiert werden.

Während der Inspektion der Schleimhaut zeigt Anzeichen einer Entzündung - Ödem und Hyperämie.Charakteristische Zeichen der vaginalen Candidiasis sind dicht grau-weiße Ablagerungen auf der Schleimhaut nach der Entfernung von ihrem Platz sind ein wenig Blutungen Bereichen stark ausgeprägte Entzündung.

Juckreiz vaginalen Candidiasis ist so stark, dass sie nicht dem Patienten ermöglichen, ein normales Leben führen, weil es mit dem Schlaf stört, bewegen, eine Dusche nehmen und sexuell aktiv, gereizt wird es.

kandidonositelstvo hat keine Symptome und wird nur durch Labortests nachgewiesen.Bei gynäkologischen Untersuchung der Schleimhaut ein normales, gesundes Aussehen.

Vaginal Candidiasis bei Kindern tritt in Form von akute, chronische und wiederkehrenden Entzündungen oder kandidonositelstvo.Die wichtigsten Symptome der Candidiasis bei Kindern ist ein Ausdruck der Juckreiz in den Damm und Vulva und Brennen beim Wasserlassen.Bei der Untersuchung, die Haut der Vulva Schwellung, hat Kratzspuren.Wie erwachsene Frauen, auf der Schleimhaut der Vulva sind bestimmte Candida-Attacken.

vaginalen pH-Messung durchgeführt, während die Inhaltsuntersuchung durchgeführt und hilft bei der Diagnose in der Abwesenheit von ausgeprägten Symptome vulvovaginal Entzündung.Gebrauchte Indikator-Teststreifen mit einer Skalenteilung.4.5 - für die vaginale Candidiasis wird durch Veränderung der Säuregehalt im Bereich von 4,0 gekennzeichnet.

Complicated unbehandelter Form der vaginalen Candidiasis ist selten.Gewöhnlich die Krankheit erkannt und behandelt wird, beginnend in der Anfangsphase.

Nach dem Gespräch und Prüfung der vaginalen Candidiasis vorläufige Diagnose muss durch Labortests bestätigt werden.Die mikroskopische Untersuchung der Ausfluss kann Pilzsporen oder Myzel erkennen und bestimmen die Form der Candida-Infektion: asymptomatische, eine echte Kombination von Candidiasis und Candidiasis und bakterielle Vaginose.

Selbstdiagnose des vaginalen Candidiasis ist inakzeptabel.Unabhängig liefern zuverlässige Diagnose einer vaginalen Candidiasis ist manchmal schwierig.Häufig vorhanden in der Vagina pathogenen Mikroflora verzerrt, "löscht" die Symptome einer Pilzinfektion oder "maskiert" durch Candidiasis.

Behandlung von vaginalen Candidiasis

Vaginalcandidiasis entwickelt sich in Gegenwart von auslösenden Faktoren.Um vulvovaginaler Entzündung Therapie hat die erwartete Wirkung konzipiert, müssen Sie zuerst zu beseitigen alle auslöst Krankheitsfaktoren.Um dies zu tun, wird der Patient gebeten, um mit der Zeit der Therapie einfachen Regeln beachten:

- Essen Sie nach rechts.Die quantitative Rückgang des Anteils der Kohlenhydrate in der Ernährung hilft dem Körper mit der Krankheit fertig zu werden.

- Ablehnung der schlechten Gewohnheiten.

- sexuelle Ruhe.

- Nehmen Sie nicht die antibakterielle und hormonelle Mittel.

- gute persönliche Hygiene achten.

primären akuten vaginalen Candidiasis Regel gut auf einfache lokale Therapie mit Antimykotika zu heilen die wiederkehrenden vaginalen Candidiasis ist sehr viel schwieriger.

Ein wichtiger Vorteil einer großen Anzahl von Antipilzmittel ist die Möglichkeit der lokalen Anwendung als Salben, Cremes, Gele und Vaginalsuppositorien.Im Gegensatz zu Tabletten sie keine negativen Nebenwirkungen auf den Organismus, bequem zu verwenden und die Möglichkeit, das Medikament direkt an den Ort der Entzündung nehmen können, um einen besseren therapeutischen Effekt zu erzielen.Im Falle von chronisch rezidivierenden Prozess Lokaltherapie kann nicht mit der Infektion fertig zu werden und braucht die Unterstützung der systemische Medikamente (Tabletten).

Um Vaginalflora wieder ihre richtigen Parameter ist, ist es nicht nur notwendig, um Krankheitserreger zu eliminieren, sondern auch, um günstige Bedingungen für das Wachstum von Lactobacilli zu schaffen.Nach einem zweiwöchigen Kurs der Antibiotika-Therapie, falls erforderlich, die Beseitigung der vaginale Dysbiose.

symptomatische Therapie beinhaltet die Verwendung von Antihistaminika, Analgetika und Immunstimulantien, und Behandlung der extragenitalen Pathologie.

Behandlung von vaginalen Candidiasis bei schwangeren Frauen wird unter Berücksichtigung der möglichen negativen Auswirkungen von Antibiotika auf den Fötus durchgeführt.