August
12
20:06
Geburtshilfe

Menstruationsstörungen

Menstruationsunregelmäßigkeiten

Menstruationszyklus Bilder Menstruationsunregelmäßigkeiten - eine Verzerrung des Rhythmus und Charakter des normalen Menstruation.Verletzung des Menstruationszyklus kann nicht ohne die Beseitigung ihrer Ursachen beseitigt werden, so dass die primäre Methode der Menstruationsstörungen Therapie ist die Behandlung der zugrunde liegenden Pathologie. Zum Beispiel, wenn die Menstruationsstörungen provoziert Entzündung der Gebärmutter und der Anhangsgebilde um eine ordnungsgemäße Rhythmus wiederherzustellen der Menstruation nur nach der Beseitigung von Infektionen durch Antibiotika-Therapie möglich ist.

Menstruationszyklus - ein Hormon, zyklisch wiederkehr die anatomischen und physiologischen Prozesse, die die Fähigkeit, Kinder zu gebären werden.Menstruationszyklen werden von dem ersten Tag der Menstruation getrennt ist, bedeutet dies das Ende des vorherigen Zyklus und dem Beginn des nächsten.Die durchschnittliche Dauer der einzelnen normalen Menstruationszyklus ist etwa 28 Tagen, aber das er

laubt Fluktuation innerhalb 25 - 35 Tagen haben.

Menstruation - ein physiologischer Kurzuterusblutungen mit der Ablehnung der Innenschicht (Endometrium) zugeordnet ist.Die Dauer eines normalen Menstruationsperiode sollte sieben Tage nicht überschreiten, und das Volumen der physiologischen Blutverlust bei normalen Menstruation sollte nicht prevyshat150 ml.Aus naheliegenden Gründen ist eine Frau schwierig, die Frage, wie viel Blut sie während der Menstruation verliert, so konventionell gilt als beantwortet - wenn nicht jeden Tag eine Frau ändert sich mehr als vier Pads, hat Blutverlust nicht die Norm überschreiten.

Uniform zuverlässigen Kriterien der "Normalität" Indikatoren des Menstruationszyklus ist nicht vorhanden.Es wird angenommen, dass, wenn der vorhandene gesunde Frau Menstruationszyklus nicht ändert, und erlaubt es ihr, Kinder zu haben, ist es normal für sie.Das Gehirn -

:

Menstruationszyklus wird als Ergebnis einer komplexen Kette von aufeinanderfolgenden Änderungen in vielen Organen und Systemen gebildet.In seiner Struktur - des Hypothalamus und der Hirnanhangdrüse, ist es wichtig, biologisch aktiven Substanzen, mit denen das Gehirn "instruiert" die Eierstöcke.Hypophysenhormone bei der Kontrolle der Menstruationszyklus synthetisiert - Follikel-stimulierendes Hormon (FSH) und luteinisierendes (LH).

- Eierstöcke.Sie eine Quelle von Östrogen (Östradiol und Östriol) und Gestagen (Progesteron).Mit Eierstockhormone "gab den Befehl" Gebärmutter.Auch in den Eierstöcken das Ei geboren - die Vorfahren des menschlichen Lebens.

- uterines (Eileiter) Rohr., Um eine Schwangerschaft zu entwickeln könnte, sollte sich die befruchtete Eizelle in die Gebärmutter fallen und infiltrieren das Endometrium.Die Eileiter tragen die Transportfunktion: Mit Hilfe der Rohrwand fördert Wellungen eines befruchteten Eies in der Gebärmutterhöhle.Am Tag vor dem Eisprung, Eileiter mehreren länglichen, werden elastischer, und ihre Wand verdickt.

- Gebärmutter.Im Endometrium treten monatlichen Konjunktur Wucherungen und Ablehnung des internen Schleimschicht, die Eierstockhormone "unter der Leitung von".

- Vagina.Strukturelle Veränderungen im Epithel der Vagina mit der Vorbereitung des Geburtskanals nach außen potenziellen Schwangerschaft verbunden.Die Schleimhaut der Scheide in der ersten Hälfte des Zyklus wird dicker, und die Vaginalwand wird elastischer.

- Brustkrebs.Am Vorabend des regelmäßigen monatlichen Brust zu erhöhen etwas und werden dichter (nagrubayut).

normalen Menstruationszyklus ist immer ein Zwei-Phasen.Erste (follikulären Phase) wird von follikelstimulierendem Hormon gesteuert und ist mit der Reifung der Eizelle im Eierstock verbunden.Der Eierstock enthält eine große Anzahl von Primordialfollikeln - "Blasen" der Flüssigkeit, die durch eine Schicht von Zellen des Follikelepithels innerhalb dessen reife Eizelle umgeben.Der Follikel und Eier reif symmetrisch.Während der Zeit des Menstruationszyklus haben Zeit, erwachsen zu nur einem Ei.

parallele Änderungen in den Eierstöcken unter der Kontrolle von Östrogen im Uterus beginnen die Prozesse der Herstellung von für eine mögliche Schwangerschaft: Endometrium Volumenerhöhungen aufgrund verstärkten Vermehrung (Proliferation) der Innenschicht von Blutgefäßen und wächst.

der Mitte des Menstruationszyklus, die Wirkung von FSH nimmt die reife Follikel platzt, die Freigabe der Eizelle in eine vollständige Beckenhöhle.Dieser Punkt wird als Eisprung.Eine lebensfähige Eier kann nicht leben mehr als zwei Tage, und dann, wenn die Befruchtung nicht geschieht, stirbt.

Tod des Ei zeigt an, dass der Schwangerschaft findet nicht statt, und alles ist aufgetreten "vorbereitende", um die Notwendigkeit zu ändern, das ist das, was als nächstes passiert, zweitens die Phase des Zyklus zu beseitigen: die weitläufige innere Schicht der Gebärmutterschleimhaut beginnt, abgerissen werden.Alle Prozesse gesteuert hauptsächlich Luteinisierungshormon, so dass die zweite Hälfte des Zyklus heißt Lutealphase, beginnt sie nach dem Eisprung und endet mit dem Beginn der nächsten Menstruation.

Gründe für Menstruationsstörungen kann mit Erkrankungen der Geschlechtsorgane in Verbindung gebracht werden, und mit den Veränderungen in der Hypothalamus-Hypophysen-System.Ebenso kann die Natur der Menstruation neginekologicheskie Krankheit beeinflussen.

physiologischer Natur kann der Menstruationsstörungen in den Wechseljahren oder bei Jugendlichen sein.In der Adoleszenz markiert juvenile Blutungen mit der Unvollkommenheit der Mechanismen der hormonellen Regulation verbunden und während der Menopause, Menstruationsstörungen mit funktionellen Eierstock Aussterben verbunden.

normal, physiologische Situation eine Verletzung des Menstruationszyklus während der Schwangerschaft als eine völlige Fehlen der Menstruation für 10 bis 12 Monate.

Menstruationsunregelmäßigkeiten sind:

- eine Änderung in ihrer Dauer;

- Zunahme oder Abnahme der Blutverlust;

- Zwischenblutungen;

- postmenopausalen Blutungen;

- vollständige Einstellung der Menstruation.

Dringlichkeit des Problems des Menstruationsstörung zeichnet sich durch seine Beziehung mit der Fortpflanzungsfunktion der Patienten definiert.Menstruationsstörungen häufig mit Unfruchtbarkeit in Verbindung.

etablieren verlässliche Ursache Menstruationsstörungen ist nicht immer einfach.Diagnostic Suche beginnt ein Gespräch mit dem Patienten und kann in komplexen instrumentellen Prüfung führen.

Therapy Menstruationsstörungen besteht in der Heraus ihrer Ursachen.

Gründe für unregelmäßige Menstruation

Menstruationszyklus wird mit der Teilnahme von einer großen Anzahl von externen und internen Faktoren gebildet.Auf seinen Charakter beeinflussen Umweltbedingungen, Ernährung, Stress, übermäßige körperliche Aktivität und Klimabedingungen.Nicht jede Abweichung von den üblichen Menstruations Vorschriften kann als Pathologie betrachtet werden.In 70% der vollkommen gesunde Frauen im Leben passiert nicht oft vergänglichen Menstruationsunregelmäßigkeiten sie allein sind und keine negativen Auswirkungen.Wenn der Körper gesund ist, überwindet es die Störungen durch interne Kompensationsmechanismen verursacht.

Identifizierung der Quelle des Menstruationsstörungen notwendig ist, um die Anwesenheit von normalen Menstruation, der Patient in der Vergangenheit herzustellen.Wenn das waren nicht die Menstruation und waren immer pathologisch, wird angenommen, dass Menstruationsstörung aufgrund einer angeborenen Ursachen.

Abnormal Menstruationsstörungen bei Jugendlichen auftritt, in der Zeit seiner Entstehung (bis zu 18) in Form von Jugenduterusblutungen, gebärfähigen Alter (18-47 Jahre) ist oft mit gynäkologischen Erkrankungen assoziiert, und es provoziert eine natürliche prämenopausalen Östrogenmangel.

physiologische Störungen des Menstruationszyklus in den Wechseljahren ist nur in der Zeit vor der Gegen Menopause.Wenn die Blutung nach dem vollständigen Ausbleiben der Regelblutung für ein Jahr auf, so wird er nicht nur als pathologisch, sondern auch gefährlich, weil es einen malignen Prozess anzuzeigen.

In einigen Situationen erschienen Menstruationsstörungen gilt als die Norm.Ein Beispiel ist der Zyklus während der Schwangerschaft als ein Mangel der Menstruation.

ist normalen Menstruationszyklus und nach der Geburt nur in den ersten zwei bis drei Monate.Während der Schwangerschaft gibt es erhebliche Veränderungen in der endokrinen und der Körper braucht eine gewisse Zeit für ihre Entschädigung.Allerdings, wenn nach einem festgelegten Zeitraum Menstruationsfunktion nicht wiederhergestellt ist, kann der Menstruationszyklus nach der Geburt zeigen die Entwicklung der neuroendokrinen Syndromen mit postpartalen Unterdrückung der Funktion der Eierstöcke verbunden.

Menstruationsstörungen im Krankenhaus derzeit mehr als ein Drittel aller gynäkologischen Beschwerden.Es gibt mehrere Optionen für die Entwicklung von Menstruationsstörungen:

- Eierstock Option.Der Schlüssel zu einem normalen Menstruationsfunktion ist biphasisch ovulatorischen Menstruationszyklen.Jede Änderung in der Struktur oder Funktion der Eierstöcke, was zu einem Versagen der Bildung von kompletten Eisprung, die zu Störungen des normalen Menstruationszyklus (Entzündung, Fehlbildungen, Eierstock-Betrieb, etc.).

- Das Aktienoptions.Pathologischer Prozesse im Endometrium, die zu Unterbrechungen der Mechanismen für die Proliferation und / oder Zurückweisung sowie zur Änderung der Kontraktionsfunktion des Uterus.Dazu gehören infektiösen und entzündlichen Prozessen in der Gebärmutterschleimhaut, Polypen, Endometriose, Myome, post-Diagnoseverfahren (Kürettage, Punktion, Hysteroskopie und dergleichen).Über die Ursachen von Menstruationsstörungen ist intrauterine Empfängnisverhütung.Manchmal ist die Anwesenheit eines Fremdkörpers der Gebärmutter (Spirale) verhindert dessen vollständige Reduktion, so dass es zu einer Erhöhung der Dauer der Menstruation und die Anzahl der verlorenen Blutes.

entstehen oft Menstruationsstörungen nach der Abtreibung aufgrund der traumatischen mechanische Beschädigung des Endometriums und eine scharfe Änderung der Hormonspiegel.Allerdings sind Menstruationsstörungen nach einer Abtreibung nicht nur mit den hormonellen Ursachen von Verletzungen und Endometrium, aber auch mit der Entwicklung von postoperativen Komplikationen verbunden - nicht perforiert Zervix, verzögerte fötale Teile (unvollständige Abtreibung) oder Infektion.

- Zentral Option.Es tritt vor dem Hintergrund der hormonellen Regulation von zyklischen Veränderungen in den Genitalien des Hypothalamus-Hypophysen-System.

Störung der normalen Menstruationsfunktion oft begleiten Diabetes, Erkrankungen der Leber, Nebenniere und Schilddrüse.Bei Patienten mit Adipositas Risiko von hormonellen Dysfunktion verzehnfacht.Hormone, Antikoagulantien, Antidepressiva, und so weiter:

Unregelmäßige Menstruation kann durch unsachgemäße Einnahme bestimmter Medikamente ausgelöst werden.

Übermäßige moderne Frauen Gewichtsverlust Methoden hat zu einer großen Anzahl von Frauen mit Menstruationsstörungen geführt.Untergewicht (vor allem der starke Rückgang) droht die normalen Menstruationszyklus ist nicht geringer als die fettleibig.

Manchmal zuverlässigen Ursache Menstruationsstörungen kann nicht hergestellt werden.

Symptome von Menstruationsstörungen

Um die Art der Verletzung des Menstruationsfunktion studieren sollte als zyklische, Dauer und Intensität der Monatsblutung und Blutverlust werden.In der Regel während des Interviews der Patient deutlich die Art der Schwellen Veränderungen in der üblichen Menstruationszyklus und kann helfen, die Ursache ihrer Erscheinung (Stress, Hypothermie, Abtreibung, Verschlechterung der endokrinen Erkrankungen und so weiter.).Oft, zusätzlich zu Veränderungen im Menstruationsfunktion bei Patienten mit Beschwerden der vorliegenden Unfruchtbarkeit.

Optionen Menstruationsstörungen in unterschiedliche Haupt (aber nicht notwendigerweise) Gruppen unterteilt:

- Menorrhagie (Menorrhagie).Regelmäßige menstruellen Blutverlust zu groß ist (grßer als 100 ml).Es gibt häufiger bei Frauen mit Schilddrüsenerkrankungen oder Erkrankungen des blutbildenden Systems.Begleiten hyperplastischen Endometrium Staat.

- Zwischenblutungen.Azyklische Uterusblutungen unterschiedlicher Intensität und Dauer ohne klare Zeitrahmen.Es kann kurz oder lang sein.Die Menge an Blut durch Ausbluten jedesmal anders verloren.

- polimenoreya.Uterine Blutungen in Abständen von weniger als 21 Tagen die zyklische Natur.

- Gipomenoreya.Regelmäßige Menstruation und gleichzeitig die Blutverlust.Gibt es eine signifikante Abnahme der Zahl der täglichen verlorene Blut oder Menstruationsperiode verkürzt.

- Oligomenorrhea.Rare Menstruation.Die Gesamtzahl der Menstruation für das Jahr nicht übersteigt sieben.

- dysfunktionalen Uterusblutungen.Entwicklung in Abwesenheit von organischen Pathologie in den Genitalien.Normalerweise Menstruationsstörungen bei Jugendlichen ist dysfunktional Natur und bezieht sich auf die Erscheinungsformen der formativen Periode des normalen Menstruationsfunktion, und die daraus resultierende dysfunktionelle Blutungen bei Frauen nach 45 Jahren zu seiner Ausrottung stehen.

- Amenorrhoe.Das vollständige Fehlen der Menstruation Hauptcharakter in wand 18-jährige Mädchen im Ausland oder der Beendigung des normalen monatlichen für sechs Monate oder mehr (sekundäre Amenorrhoe).

Manchmal ist der Zyklus kann nicht in eine dieser Gruppen zugeschrieben werden, da sie gemischt wird.

Während des Gesprächs mit dem Patienten die Aufmerksamkeit auf ihr Alter, Gewicht, Zustand der Haut, sammeln Informationen über das Vorhandensein neginekologicheskih Krankheiten.

Gynäkologische Untersuchung hilft, um die gleichzeitige gynäkologische Erkrankungen zu identifizieren: entzündliche Erkrankungen der Geschlechtsorgane, Myomen, Gebärmutterhals Pathologie etc.

Labordiagnostik liefert wertvolle Informationen über das Vorhandensein von Blutarmut und genitale Infektion, einem Zustand des Blutgerinnungssystems.Bestimmen des Niveaus von Hormonen im Blut (FSH, LH, Progesteron, Estradiol) kann die Natur der Hormonstörungen und eine Weise, um die richtige Therapie für ihre Korrektur zu wählen zu verstehen.

Ultraschalluntersuchung wird durchgeführt, um den Status des Uterus und Anhängsel verdeutlichen.Das Verfahren ermöglicht es, die strukturellen Veränderungen in den Geweben des Eierstocks zu untersuchen, um die Anwesenheit oder Abwesenheit von Follikeln zu bestimmen sowie zu messen, die Dicke des Endometriums und in Beziehung zu der Phase des Menstruationszyklus.

in komplexen klinischen Situationen erfordern eine detaillierte Studie der Gebärmutterschleimhaut mit Hysteroskopie gefolgt, indem sie das Material zur histologischen Untersuchung.

Menstruationsstörung beinhaltet eine große Anzahl von möglichen Gründe, warum Diagnose Suche ist immer auf dem Weg vom Einfachen zum Komplexen, damit kann eine lange Zeit dauern.

Behandlung von Menstruationsstörungen

komplexen therapeutischen Maßnahmen sind abhängig von der Ursache und Art der Verletzungen des Menstruationszyklus, und impliziert nicht unbedingt eine lange und komplizierte Behandlung.In einigen Fällen reicht es aus, um die Ursachen der externe Trigger zu beseitigen - Stress, übermäßige Bewegung, anstrengende Diät oder übermäßiges Essen, etc ..

schwere Blutungen, begleitet von einer deutlichen Verschlechterung der Anämie des Patienten und Krankenhausaufenthalt notwendig.Stationäre Behandlung beginnt mit einem Stop-Blutungen und antianemic Therapie.Wenn die Blutung stoppt, beginnt Bilden eines normalen Menstruationszyklus durch Hormone (im Fall von Hormon verursacht Ausbluten).Wenn Blutungen traten aufgrund von organischen Pathologie erfordert seine Entfernung (Entfernung von Endometriumpolypen oder fötale Teile nach unvollständige Abtreibung, etc.).

ernst, hartnäckigen Blutungen Medikamente chirurgisch beseitigt (durch Schaben).

Bei der Auswahl einer Methode der Behandlung berücksichtigt das Alter des Patienten.In der Adoleszenz auf eine Hormonbehandlung ist sehr zurückhaltend.Mädchen unter 15 Jahren, sind hormonellen Medikamente im Extremfall vorgeschrieben.

Wenn die Behandlung nicht richtig gewählt wird, wird der Menstruationszyklus zurück.

richtig zu behandeln persistent Menstruationsstörung allein ist fast unmöglich.Sie können die Symptome, aber nicht die Ursache zu beseitigen.

Related Posts